Wandstücke 1 - 1989

sind bildhauerische Interventionen zum Thema Wand - Malerei - Objekt. Wandstücke 1 arbeiten ortsbezogen mit der InnenSituation einer Werkshalle im Kraftwerk OKA-Riedersbach in Österreich.

Die Sense fertigte die Arbeiten während eines Gipssymposiums aus handelsüblichen Gips-Platten und verlegte Elektroleitungen der OKA, erfragt bei der Werktechnik nebenan, in ihre Platten hinein.
Die Arbeitsspuren durch Bohren, Dübeln, Spachteln, Verputzen und später Tapezieren gleichen denen des Elektriker-Handwerks und beschreiben hier bildhauerische Techniken. Die Platten selber wurden fast unmerklich in die Werkshalle integriert.

Eine Nische in der Werkshalle beherbergte Senses Kleinplastiken, welche aus gleichen Materialien mit eben gleicher Technik gefertigt waren.

Die Wandstücke 1 wurden in der Symposion-Ausstellung auf dem Gelände des Kraftwerks gezeigt.

1  WandR2 web.jpg
2  WandR3 web.jpg
3  WandR4 web.jpg
4  WandR6 web.jpg
5  WandR9 web.jpg
6  WandR8 web.jpg
7  WandR7 web.jpg
8  WandR5 web.jpg
9  WandR1 web.jpg
10  WandR10 web.jpg

Die Nische mit den Kleinplastiken:

11 WandR11 web.jpg
12 AWandR12 web.jpg
13 AWandR13 web.jpg
14 AWandR14 web.jpg
15 AWandR15 web.jpg
16 AWandR16 web.jpg
17 AWandR17 web.jpg
18 AWandR18 web.jpg
19 AWandR19 web.jpg
20 AWandR20 web.jpg
21 AWandR21 web.jpg
22 AWandR22 web.jpg
23 AWandR23 web.jpg
24 AWandR24 web.jpg