Vorläufig Umbauarbeiten - 1995

ist eine BildBauarbeit, ein raumbildnerisches Fake eines Verkaufsraumes für Schilder und Konstruktionen. Gezeigt wurde das ortsbezoge Projekt im Sehsaal/Wien.
KuratorInnen: Barbara Höller und Konrad Rautter.

Zur Situation: ein Verkaufsraum befand sich im Umbau, aber wie es schien, der Verkauf wurde trotzdem weitergeführt. Um den Eindruck des Umbauprozesses zu unterstützen, wurden eine Bodenfläche mit Estrichfarbe gestrichen und eine Wand zusätzlich neu verputzt.
Die gezeigten Farbträger-2, die Gestelle mit Metalltafeln, besetzen gleichzeitig die Positionen des Bildes und der Plastik und konnten somit vom Betrachter sowohl als Bilder als auch als Plastiken gelesen und interpretiert werden.

Absperrungen, hand-made: 100 x 110 cm Stahl, Industrielacke

Farbträger-2, hand-made: 250 x 270 cm und 250 x 125 cm Stahl, Aluminiumplatten, Industrielacke

Sehsaal1.jpg
Sehsaal2.jpg
Sehsaal3.jpg
Sehsaal4.jpg
Sehsaal5.jpg
Sehsaal6.jpg
Sehsaal7.jpg
Sehsaal8.jpg
Sehsaal9.jpg