No Parking Area - 1998

Für die Kunsthalle Wil bei St. Gallen schuf die Sense eine auf den Ort bezogene BildBauarbeit, ein raumbildnerisches Fake eines Parkhauses mit Fussgängerüberweg, Parkboxen und Baustellendepot als Rundweg.
Die BesucherInnen entschieden, ob sie vor Ort eine Ausstellung oder eine erweiterete Strassen-Baustelle in einem Parkhaus betrachteten und konnten ihr Verhalten entsprechend adaptieren. Sämtliche Objekte wie Sperrpfosten, Schilder, Verkehrsinseln und Strassensperren wurden von Hand gefertigt und lackiert.
Kurator: Frank Nievergelt

Material: Metall, Beton, Holz, Sand auf Leinwand, PU-Schaum, Leim-Sand bemalt. Einzeltafel schwarz: 220 x 142 cm

1 Wil76.jpg
2 Wil56.jpg
3 Wil55 a.jpg
4 Wil61.jpg
5 Wil62.jpg
6 Wil63.jpg
7 Wil65.jpg
8 Wil82.jpg
9 Wil67.jpg
10 Wil68.jpg
11 Wil77.jpg
12 Wil71.jpg
13 Wil72.jpg
14 Wil73.jpg
15 Wil80.jpg
16 Wil54.jpg

Zwei letzte Details, die eine Nahsicht gewähren.

17 Eboran97.jpg
18  Eboran96.jpg