Farbträger 1 - Donauraum Wien - 1993

ist eine BildBauarbeit, ein raumbildnerisches Fake angelehnt an einen Verkaufsraum für Stahlprodukte mit angrenzendem Lagerraum wie man sie in Wien als Kleingewerbe häufiger fand.
Ausgestellt wurde diese BildBauarbeit im Donauraum Wien. Kurator war Karl Heinz Bloyer.

Zu sehen sind im vorderen Raum ein Regal mit Musterstücken, ein Durchgang mit Raumteiler aus blauem Markisenstoff und ein Kalenderblatt.
Im Lager hinter dem Raumteiler befinden sich die Lagerkonstruktionen für die Metallrohre und Metallprofile mit dem Titel: Farbträger 1.

Masse: 300 x 200 cm Material: Stahl lackiert, hand-made

Die Farbträger besetzten gleichzeitig die Positionen des Bildes und diejenigen der Plastik und können so vom Betrachter als Bilder und als Plastiken gelesen und interpretiert werden.
Farbträger 1 - Donauraum Wien arbeitet mit der Verräumlichung von Bildflächen zu Plastiken und der Integration von Bildflächen in die Deidimensionalität. Bei den feinen, linienartigen Setzungen werden Boden, Fussleiste und Wandflächen verstärkt in die jeweilige BildPlastik integriert.

Varianten der Farbträger 1 zeigte die Sense im gemeinsam konzipierten und organisierten Projekt-Eisenhof - Wien mit Behruz Heschmat Österreich-Iran, Oz Almog Österreich-Israel, Manuela Froudarakis Österreich-Griechenland, Alex Klein Österreich, Willi Hinterleitner Österreich, Annette Sense Österreich-Deutschland. - Jeder kulturelle Akt ist immer auch politisch.

1 Farbtraeger37 mit text.jpg
2 Farbtraeger39.jpg
3  AFarbtra?ger42 web.jpg
4 Farbtraeger44.jpg
5 Farbtraeger43.jpg
6 Farbtraeger40 neu.jpg
7  AFarbtra?ger41.jpg
8Farbtraeger45-Annette-Sense.jpg
9 Farbtraeger46.jpg

Details und Varianten:

10 AFarbtraeger55.jpg
11Farbtraeger54-Annette-Sense.jpg
12 Farbtaeger49.jpg
13 Farbtraeger51.jpg
14 Farbtraeger50.jpg